WohnCafé Vorstadt
Der Treffpunkt in Esslingen-Pliensauvorstadt

Zum 01. Juli 2021 hat die FLÜWO Stiftung das WohnCafé Vorstadt in der Esslinger Pliensauvorstadt als neue Trägerin übernommen und damit den Fortbestand gesichert. In der Stuttgarter Str. 41 in Esslingen können sich nun weiterhin Nachbarinnen und Nachbarn zusammenfinden.

Das WohnCafé Vorstadt will Menschen zusammenbringen, die Gemeinschaft im Quartier stärken und fördern. Durch Angebote und Aktionen von Nachbarn für die Nachbarschaft soll so das Miteinander gestärkt werden. Durch die vielfältigen Angebote sollen möglichst viele Interessen abgedeckt und Menschen erreicht werden, um Isolation und Einsamkeit entgegenzuwirken.

Das WohnCafé Vorstadt bietet:

Nachbarschaftsnetzwerke

Raum für Beteiligung und eigene Ideen

Angebote für alle Altersgruppen

Beratung zu Fragen des täglichen Lebens

Räume für Veranstaltungen

Wochenprogramm

Montag

Strick-Treff: 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Dienstag
Mittagessen von: 12.00 Uhr - 13.00 Uhr
(Anmeldung erforderlich, da ehrenamtlich gekocht wird)

Bilder malen von 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Mittwoch
Freier Kaffee-Nachmittag

Donnerstag
Spielenachmittag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
(Kartenspiele, Brettspiele, Knobelspiele…)

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch und Donnerstag von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Dienstag 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Kontakt
Ansprechpartner: Michael Greco
michael.greco@fluewo-stiftung.de
0711 9760 - 228

Adresse
WohnCafé Vorstadt
Stuttgarter Straße 41
73734 Esslingen-Pliensauvorstadt

Der Film zum WohnCafé Vorstadt

Kurzfilm von BBC-StoryWorks über das WohnCafé Vorstadt in Esslingen

Wie kann der öffentliche, genossenschaftliche und soziale Wohnungsbau in Zukunft aussehen? Und wie kann dabei nicht nur Nachhaltigkeit und Erschwinglichkeit, sondern auch der Aufbau starker Nachbarschaften im Fokus stehen? Diese Fragen beantwortet eine Serie von kurzen Dokumentationen, welche im Rahmen der Reihe „Building Communities“ für Housing Europe erstellt wurden.

Die FLÜWO eG und die FLÜWO Stiftung zeigen darin mit dem „WohnCafé Vorstadt“, wie ein Nachbarschaftstreffpunkt nicht nur zu einer Institution im Stadtteil wird, sondern auch eine wichtige Rolle bei der Umsetzung des FLÜWO-Lebenszyklusmodells spielt.

Zukunft WohnCafé Vorstadt
Der Runde Tisch für die Nachbarschaft

Weitergeführt werden soll der Gemeinschaftsgedanke durch eine Öffentlichkeitsbeteiligung im Format des Runden Tischs. Dabei werden verschiedene Interessengruppen eingeladen und im produktiven Dialog zusammengebracht, um gemeinsam eine Zielsetzung für das WohnCafé zu erarbeiten. Bedarfe im Quartier sollen so aufgedeckt sowie Chancen und Angebotsmöglichkeiten für das WohnCafé ermittelt werden. Eingeladen werden unter anderem Interessenvertreter der Wirtschaft, des Sozialwesens, der Politik und Verwaltung sowie der Bürgerschaft selbst. So soll nachhaltig ein starkes Netzwerk geschaffen werden, das die Interessen des Quartiers abbildet und das WohnCafé als Ort der Begegnung weiter ausbaut und etabliert.

Sie haben Fragen zum WohnCafé oder zum Runden Tisch für die Nachbarschaft?

Dann schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns!

Ihre Kontaktdaten
Ihre Nachricht an uns

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben, alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von uns zur Beantwortung Ihrer jeweiligen Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ansprechpartner
 Michael  Greco
Michael Greco
Quartiersmanager
Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?